Exkursion mit Pilzvesper zwischen den Jahren

Kulinarische Pilzwanderung zum Jahresausklang

Exkursionsleiter: Dirk Harmel

Nächster Termin: 29.12.2019 NSG Tegeler Mühlenfließ

Ein Farbtupfer in grauem Winter
Ein Farbtupfer in grauem Winter

Im­mer am letz­ten Sonn­tag des Jah­res füh­re ich Sie durch ein be­son­de­res Ha­bi­tat, in wel­chem sonst nicht von den We­gen ab­ge­wi­chen darf und kei­ne Le­be­we­sen ent­nom­men wer­den dür­fen. Mit Son­der­ge­neh­mi­gung dür­fen wir das den­noch, Pil­ze sam­meln wir hier je­doch na­tür­lich nur in klei­nen Men­gen zur Be­stim­mung. In die­sem Jahr geht es in das Na­tur­schutz­ge­biet Te­ge­ler Fließ­tal bei Müh­len­beck. Au­ßer­halb der schma­len Schutz­zo­ne um das Fließ her­um dür­fen wir Pil­ze zum Ver­zehr sam­meln und die­se gibt es hier auch im Win­ter reich­lich, wie et­wa die auch Win­ter­pil­ze ge­nann­ten Samt­fuß­rüb­lin­ge, die auch kul­ti­viert und in asia­ti­schen Fein­kost­lä­den als Eno­ki vermark­tet wer­den. Die wil­de Form ist na­tür­lich um ei­ni­ges schmack­haf­ter.

 

Ei­nen klei­nen Vor­ge­schmack auf die Aro­men aus dem Reich der Pil­ze bie­tet die reich­hal­ti­ge, im Preis ent­hal­te­ne Pilz­ves­per. Es gibt fri­sches Bau­ern­brot und Ba­guet­te, da­zu von mir selbst zu­be­rei­te­te Stein­pilz­but­ter.

Bon appétit und Guten Rutsch ins neue Jahr !