Pilzexkursion Berlin-Brandenburg

Pilzwanderungen in und um Berlin mit dem BUND

Sommersteinpilz - oft schon im Juni
Sommersteinpilz - oft schon im Juni

Der

BUND für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land (BUND), Lan­des­ver­band Ber­lin e.V.

(im Folgenden kurz BUND Berlin) bie­tet in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Prü­fer für Pilz­sach­ver­stän­di­geBUND (PSVBUND)

Dirk Harmel

Pilz­wan­de­run­gen in aus­ge­wähl­te Ge­bie­te in Ber­lin und Bran­den­burg an. Sie kön­nen sich hier­über te­le­fo­nisch beim BUND Berlin un­ter

030 78 79 000

in­for­mie­ren und an­mel­den oder Sie nut­zen das für ei­nen be­stimm­ten Ter­min je­wei­li­ge For­mu­lar zur on­line-Re­gis­trie­rung. Bitte rufen Sie zu Fragen zu diesen Exkursionen nicht unter der im Impressum dieser Seiten genannten Rufnummer an, dort erhalten Sie hierzu keine Auskünfte.

Pfifferling - auch ein Pilz des Frühsommers
Pfifferling - auch ein Pilz des Frühsommers

Ge­lei­tet wer­den die Pilz­ex­kur­sio­nen von Dirk Har­mel. Die Teil­neh­mer­zahl ist auf ma­xi­mal 20 Per­so­nen pro Exkursionsleiter be­grenzt, so dass er ge­nü­gend Zeit hat, auf al­le Ih­re Fra­gen per­sön­lich ein­zu­ge­hen. Die vor Ort zu ent­rich­ten­de Teil­nah­me­ge­bühr be­trägt:

€ 18 für 4h- sowie € 22,- für 5h-Exkursionen für Er­wach­se­ne 
€ 13,- / 16,- für BUND-Mit­glie­der/För­de­rer, Schü­ler, Stu­den­ten, Be­hin­der­te, Ar­beits­lo­se und SGB II-Hil­fe­emp­fän­ger

I.d.R tref­fen wir uns in der Nähe ei­nes U-, S- oder Re­gio­nal­bahn­hof im Ta­rif­be­reich A, B oder C des VBB, bei einzelnen Exkursionen in besondere Habitat auch weiter entfernt. Die ge­nau­en Da­ten für ei­nen kon­kre­ten Ter­min ent­neh­men Sie bit­te eben­falls der Ter­min­über­sicht.

Parasol - einer reicht zum Sattwerden
Parasol - einer reicht zum Sattwerden

Die Ex­kur­sio­nen sind für Pilz­freun­de je­den Wis­sens­stan­des ge­eig­net. Auf Fra­gen von An­fän­gern ge­hen wir ge­nau­so ger­ne ein wie auf je­ne von er­fah­re­nen Pilz­samm­lern und (Hob­by-)My­ko­lo­gen. Es wer­den kei­ne Grund­kennt­nis­se vor­aus­ge­setzt. An­ders als in den mehr­tä­gi­gen Se­mi­na­ren wer­den wir hier auch nicht sys­te­ma­tisch die Pilz­be­stim­mung er­ler­nen, son­dern je­den Fund di­rekt be­spre­chen und be­stim­men. Zu Be­ginn der Füh­rung er­folgt ei­ne kur­ze Ein­lei­tung in die Le­bens­wei­se der Pil­ze, de­ren Ver­meh­rung und Er­näh­rungs­wei­se so­wie die An­sprü­che be­stimm­ter Pilz­grup­pen an Um­welt­be­din­gun­ge an­spre­chen. Sie er­fah­ren so­mit, wann und wo es sich lohnt, nach be­stimm­ten Pil­zen zu su­chen. Dies kann hier je­doch nur kurz an­ge­ris­sen wer­den, Aus­führ­li­ches da­zu er­fah­ren Sie in den An­fän­ger­kur­sen.

Bitte beachten Sie die weiteren allgemeinen Hinweise.

 

Bitte bringen Sie mit:

• einen luftdurchlässigen Korb
• ein Messer
• einen Pinsel

Auf in die Pilze!